Binokularsehen-Augentraining

Binokularsehen-Augentraining: perfekte Augenfunktion als Grundlage für ein entspanntes Sehen

Um ein komfortables, entspanntes Sehgefühl erleben zu können, ist ein harmonisches Zusammenspiel beider Augen notwendig.

Ist dieses Zusammenspiel beider Augen (Binokularsehen) gestört, kann das für ein unangenehmes Sehempfinden ursächlich sein.

Dabei kann sich die Störung auf die Einstellfähigkeit der Augen auf verschiedene Entfernungen (Akkommodation) oder auf die gemeinsame Ein- und Auswärtsbewegung der Augen (Vergenzfähigkeit) beziehen. Die Fähigkeit des Auges, beim Blick in die Nähe eine Einwärtsbewegung zu vollziehen, bezeichnet man als Konvergenz. Die Fähigkeit des Auges eine Auswärtsbewegung zu vollziehen im Gegensatz dazu als Divergenz. Problematisch kann ebenfalls eine eingeschränkte Augenbeweglichkeit sein.

Gerade im gegenwärtigen Computerzeitalter sind diese Augenfunktionen stark beansprucht. Dabei kann sowohl ein zu viel an Akkommodation und/oder Vergenz, als auch ein zu wenig zu hoher Belastung des visuellen Systems führen.

Die auftretenden Symptome sind u.a. Kopfschmerzen, brennende Augen, Gefühl von Anstrengung beim Sehen oder Konzentrationsprobleme. Aber auch einUnscharfsehen in der Nähe, oder auch in der Ferne nach langer Naharbeit, zu der auch die Tätigkeit am Computer gehört, kann das Sehen beeinträchtigen.

In manchen Fällen sind auch Schulprobleme von Kindern auf eine Binokularsehstörung zurück zu führen.

Gezielte Augenübungen (Vision Therapy) und/oder spezielle Brillengläser können das Wohlgefühl beim Sehen verbessern

In unserem Geschäft führen wir in einer Untersuchung Tests durch, mit denen die Augenfunktion überprüft wird. Werden dabei Defizite festgestellt, kann anhand dessen und unter Berücksichtigung der Lebenssituation des Betroffenen eine geeignete Korrektionsmöglichkeit festgelegt werden. Diese kann aus einer Nahaddition, prismatischen Brillengläsern, einem Training oder einer Kombination dieser Varianten bestehen.

Die Dauer dieser Untersuchung beträgt etwa 45 Minuten und ist nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Bei Kindern im Grundschulalter kann es manchmal sinnvoll sein, die Tests auf zwei Termine zu verteilen, um keine Überforderung entstehen zu lassen.