Mehr Vorsorge für Ihr gesundes Sehen

Ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit ist die Glaukomvorsorge.  Zur Untersuchung der Augen gehört für uns in diesem Fall sowohl das Messen des Augeninnendrucks als auch die Betrachtung der Netzhaut im Inneren des Auges. Von besonderer Wichtigkeit ist hier der Zustand der Eintrittstelle des Sehnerves in das Auge. Gegebenenfalls messen wir ihr Gesichtsfeld. Dieses kann uns wertvolle Hinweise auf beginnende Veränderungen geben.

Mit einem speziellen Mikroskop untersuchen wir zudem den vorderen Abschnitt Ihrer Augen. Eine gründliche Untersuchung der Augen bedeutet für Sie mehr Sicherheit für ihr gesundes Sehen. Darüber hinaus ermöglicht eine genaue Kenntnis des Zustandes Ihrer Augen eine präzisere Beratung, wenn eine Brille oder ein anderes optisches Hilfsmittel angefertigt werden soll.

Video

Gesichtsfeld

Durch die Messung Ihres Gesichtsfeldes können wir mit einer unkomplizierten Untersuchung  Rückschlüsse auf die Funktionsfähigkeit des Sehnerven und/oder der weiteren Bildverarbeitung Ihres  Seh- Systems ziehen.

Augeninnendruck

Die regelmäßige Messung Ihres Augeninnendrucks kann das Risiko, an einem Glaukom zu erkranken, deutlich senken. Die Messung erfolgt schmerzlos und berührungsfrei.  Das Autofahren ist danach möglich.

Netzhaut

Eine Netzhautuntersuchung kann viele Erkrankungen sichtbar machen, bevor für Sie Symptome spürbar  werden. Mit modernster Technik können wir gezielte Bereiche Ihrer Netzhaut untersuchen, ohne dass Ihre Pupillen dabei erweitert werden müssen.

Vorderer Augenabschnitt

Mit einem stark vergrößernden Mikroskop mit integrierter Lichtquelle untersuchen wir das komplette vordere Auge. Die Gestalt der Augenlider, der Augenwimpern, der Hornhaut und der Bindehaut ermöglicht uns wichtige Rückschlüsse auf die Gesundheit Ihrer Augen